„Von wegen altem Eisen...
...in manchem sind wir
sogar besser”

Agenda

50plus Talk 2017
Termine auf einen Blick mehr
Basel, Bern, Luzern
Olten, St. Gallen, Zürich
Mitgliederversammlung, 17. Januar Luzern, 19.00 Uhr
GV, 18. März, 12.00 Uhr Luzern


weiter ▷

Botschafter/innen

Aschi Peter Aschwanden

alt Kantonsrat (Luzern)

Pia Maria Brugger

Gemeindeschreiberin (Luzern)

Olivier Bucheli

Clean-Tech-Unternehmer (Adligenswil)

Rosmarie Dormann

alt Nationalrätin (Rothenburg)

Heidi Duss

Kantonsrätin (Escholzmatt)

Josef Estermann

Universitätsdozent (Luzern)

Priska Galliker

Kantonsrätin (Luzern)

Emanuel Hochstrasser

Bundesstrafrichter (Luzern)

Paul Huber

Alt Regierungsrat (Luzern)

Walter Lingg

Alt Bürgerrat (Luzern)

Erna Müller-Kleeb

alt Kantonsrätin (Rickenbach)

Ruedi Meier

Alt Sozialdirektor/Stadtrat (Luzern)

Andreas Moser

Kantonsrat (Luzern)

Giorgio Pardini

Präs. Gewerkschaftsbund (Luzern)

Heidi Rothen

Alt Kantonsrätin (Hergiswil)

Michael Rusterholtz

Grossrat (BS)

Rene Schärer

Textil-Kaufmann (Luzern)

Bruno Schmid

Stv. Präsident des Kaufmännischen Verbandes Schweiz

Albert Schwarzenbach

Grossstadtrat (Luzern)

Leonie Schärer

Geschäftsfrau (Luzern)

Hans Rudolf Schurter

Unternehmer (Luzern)

Verena Wicki

Geschäftsführerin (Luzern)

Gary Zemp

Unternehmer

 

Sponsoren

 

Wir freuen uns über Ihr Sponsoring.

 

Demnächst hier.

 

 

Hier gelangen Sie
zum Anmeldeformular

weiter ▷

Demografische Herausforderung für Unternehmen
2005 FI Arbeitsmb. Handbuch towards a longer Worklife 500 Seiten
2002   Empfehlungen der UNO/WHO/ILO
2005 FI Arbeitsmb. Acht Visionen einer Altersstrategie für Unternehmen
2012 DE Arbeitsmb. Instrumentenkasten für eine altersgerechte Arbeitswelt
2012 DE Fortschrittsrapport Altersgerechte Arbeitswelt 1
2012 DE Fortschrittsrapport Altersgerechte Arbeitswelt 2
2013 DE Fortschrittsrapport Altersgerechte Arbeitswelt 3
2013 CH Arbeitgv. Arbeitgeberverband Altersstrategie
   
   
06.11.13   Altersgerechte Arbeitsplätze eine lohnende Investition
24.10.13  Rollingplanet     Autoindustrie braucht altersgerechte Arbeitsplätze                 
26.01.11   Grüne Ampel für altersgerechte Arbeitsplätze

Silberfuchs-Meeting für HR-Fachleute


Best-Practice – lobenswerte Initiative

Das Evangelische Hilfswerg Schweiz (HEKS) und der Arbeitgeberverband sind sich einig: Die Förderung von Chancengleichheit in der Arbeitswelt ist keine lästige Pflichtaufgabe, sondern eine echte Chance und ein Gewinn für die Unternehmen. Oder eben: Chancengleichheit zahlt sich aus. Gemeinsam unterstützen das Hilfswerk und der Dachverband der schweizerischen Arbeitgeberverbände daher Bestrebungen nach mehr niederschwelligen Informations- angeboten und professioneller Beratung zum Thema Chancen- gleichheit sowie eine aktive Massnahmenpolitik im öffentlichen wie auch im privaten Sektor. Während HEKS der Meinung ist, dass auch auf rechtlicher Ebene Handlungsbedarf besteht, um der Förderung von Chancengleichheit eine gewisse Verbindlich- keit zu verleihen, vertritt der Arbeitgeberverband die Ansicht, die Massnahmen müssten auf Freiwilligkeit basieren.

Best Practice zur Förderung von Chancengleichheit


Bundesverband Initative 50plus Deutschland

Der Bundesverband Initiative 50 Plus, der die Interessen von 34 Millionen ¨ber 50-Jährigen in Deutschland vertritt, macht in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft auf die Bedürfnisse und die vielfältigen Potentiale der Generation 50 Plus aufmerksam. Der Deutsche Bundestag hat den Bundesverband Initiative 50Plus als Interessen-Verband registriert. Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat den Bundesverband Initiative 50Plus als Partner-Organisation gelistet. Eine Reihe weiterer Organisationen und Verbände - wie z.B. der Deutsche Städte- und Gemeindebund - sind mit dem Bundesverband Initiative 50Plus verbunden. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.


Initiative IT-50plus Deutschland